Herzlich willkommen auf selber-denken.eu

Warum schreibt ein Musiker über politische, gesellschaftliche, religiöse, philosophische Themen? Warum glaubt er, sein Wort könnte Gewicht haben?

Weil Musik – wie es Beethoven von der seinigen sagte – „höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie“ ist. Weil die Welt erst dann gut wird, wenn – wie Plato sagte – entweder die Philosophen Könige oder aber die Könige Philosopen werden.


Das bedeutet, dass die Erfahrungen, die ein Musiker macht, wenn er sich tief mit Musik beschäftigt, ihm Einsichten offenbaren, die sich auch auf vieles, vieles andere anwenden lassen, was auf der Welt geschieht.


Und solche Erfahrungen – da bin ich mir sicher – machen andere Menschen gleicherweise in ihrem jeweiligen Lebens- und Arbeitsumfeld. Man muss nur genau genug beobachten, diese Beobachtungen auf andere Bereiche übertragen (akademisch ausgedrückt: sie „abstrahieren“) und genug Mut haben, seinen Einsichten dann auch zu trauen.


Dann brauchen wir das Denken nicht mehr den selbsternannten Experten zu überlassen und uns unsere Meinung nicht von den Medien vorkauen zu lassen, sondern dann beginnen wir selber zu denken. Denn jeder - jeder ! - ist berufen, unsere Welt mutig und selbstbewusst mitzugestalten.

Jürgen Plich
Wernher-v.Braun-Str. 5a
D-83080 Oberaudorf

info@juergenplich.de